User-Name:

Passwort:


Passwort vergessen?
Neue Station anmelden?

Wettervorhersage für Sachsen, Samstag 03.12.2016

Nachts frostig, örtlich Nebel mit Reifglätte.Am Sonnabend nach Nebelauflösung verbreitet sonnig.In der Nacht zum Sonnabend ist es meist klar und trocken. In Tälern und Senken kann sich Nebel bilden. Dabei kommt es auch zu Reifglätte. Die Temperatur sinkt auf -2 bis -5, im Bergland bis -8 Grad. Der Südwestwind weht schwach.Am Sonnabend ist es wolkig oder gering bewölkt und niederschlagsfrei. In einigen Tälern und Senken gibt es örtlich Nebel. Er löst sich teilweise auch im Tagesverlauf nicht auf. In Nebelgebieten kann es zu Reifglätte kommen. Bei schwachem Wind aus West steigt die Temperatur auf 0 bis 2, im Bergland auf -3 bis 0 Grad. In Gebieten mit ganztägigem Nebel bleibt es frostig. In der Nacht zum Sonntag ist es locker bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Es ist fast windstill und gebietsweise treten Nebel und Reifglätte auf. Die Tiefstwerte liegen im Tiefland und in den Bergen zwischen -4 und -8 Grad.
(:)

Quelle: © Deutscher Wetterdienst (DWD), Regionale Wetterberatung Leipzig



Neuigkeiten im Wetternetz-Sachsen


01.12.2016 - meteorologischer Winteranfang
Heute beginnt der meteorologische Winter. Er umfasst die Monate Dezember, Januar und Februar (DJF).
Die meteorologischen Jahreszeiten sind jeweils genau drei Monate lang und beginnen mit dem ersten Tag des Monats, in dem auch die astronomische Jahreszeit beginnt. Diese Definition wurde offiziell von der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) im Jahr 1958 eingeführt, um die Auswertung von Klimastatistiken zu erleichtern. Inoffiziell fand die Regelung in Deutschland aber schon ab dem 18. Jahrhundert Anwendung.