User-Name:

Passwort:


Passwort vergessen?
Neue Station anmelden?

Informationsseite zum neuen Wetternetz-Sachsen


Was ist der Grund für eine Neuauflage?
Auch wir wollen uns weiter entwickeln und bestimmte Abläufe und Darstellungen optimieren. Ein neues Daten-System und neue Funktionen sollen das Arbeiten im Wetternetz-Sachsen einfacher und übersichtlicher gestalten.


Was ist neu?
1. Ein neues Daten-System macht es möglich die wichtigsten meteorologische Parameter an das Wetternetz- Sachsen zu melden.
2. Eine neue Benutzeroberfläche
3. Ein neues interaktives und übersichtliches Design
4. Alle Daten werden jetzt im UTC-Format angezeigt


Was hat es mit dem internen Mitgliederbereich für aktive Wetterbeobachter auf sich?
Aus verschiedenen Gründen können manche Informationen und Daten nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, sondern nur einer begrenzenten Gruppe an Usern. Aus diesem Grund gibt es nun einen Internen Bereich für aktive Wetterbeobachter. Als "aktiv" gilt ein Mitglied, wenn die angemeldete Station oder der Wetterbeobachter in den letzten 7 Tage eine gültige Meldung abgesetzt hat. Sollte dies nicht geschehen, dann gilt die Station als "offline" und der Zugriff auf die internen Daten wird verweigert. Der Zugriff kann aber leicht durch das Übermitteln einer gültigen Meldung reaktiviert werden.


Wie muss ich das neue Daten-System einrichten?
Das neue Daten-System basiert auf drei Typen von Meldungen: Aktive Meldung (DirectPost), Passive Meldung (ASCII-Datei zum Abrufen) und Manuelle Meldung. Anleitungen zum Einrichten der Aktiven und Passiven Meldung für die verschiedenen Wettersoftwares finden Sie im Downloadbereich (intern). Manuelle Meldungen sind unabhängig von der Station und können per Web-Formular (intern) gesendet werden.


Sind alte aktive und passive Sende-Dateien noch kompatibel?
Ja, zum größten Teil. Die wichtigsten meteorologischen Parameter werden seit Beginn des Wetternetz-Sachsen gleichermaßen übertragen. Um jedoch alle neuen Funktionen nutzen zu können muss das neue Daten-System (V2.1) genutzt werden. Um außerdem die Berechnungslast des Servers zu senken werden die alten Datensystem (V1.0 - V1.9) gegen Ende des Jahres abgeschalten. Wir empfehlen aus diesem Grund sich rechtzeitig über ein Update auf das neue Daten-System (V2.1) Gedanken zu machen.


Woher bekomme ich meine Zugangsdaten?
Die Zugangsdaten werden einzeln von den Administratoren in der 40. KW an die Mitglieder verschickt. Sollten Sie ihre Zugangsdaten eine Woche danach noch nicht erhalten haben, dann melden Sie sich bitte per E-Mail oder Kontaktformular bei den Administartoren.


Was ist UTC?
UTC steht für "Universal Time Coordinated" und repräsentiert Zeitangaben in der koordinierten Weltzeit. Sie ist vergleichbar mit der Greenwich Mean Time (GMT). Die Zeitangabe ist zur deutschen Zeit um eine bzw. zwei Stunden versetzt, je nach Winter- oder Sommerzeit. Im Sommer gilt 12 UTC = 14 Uhr MESZ und im Winter 12 UTC = 13 Uhr MEZ.


Warum wurde das Zeitformat auf UTC umgestellt und was bedeutet dies für mich?
In der Meteorologie wird schon seit vielen Jahren das einheitliche Zeitformat UTC verwendet, um es auf der ganzen Welt zu ermöglichen, dass Wetterbeobachtungen tatsächlich zum gleichen Zeitpunkt durchgeführt werden, unabhängig davon welche lokale Tageszeit vorherrscht.
Das neue Daten-System hat eigens eine Variable, die die aktuellen Zeitdifferenz zum UTC-Format überträgt (UTCDIF). Beim Empfang von Meldungen durch alte Daten-Systeme (V1.0 - V1.9) wird die der Unterschied der aktuellen deutschen Zeit (MEZ oder MESZ) herangezogen.


Werden meine Wetter- und Klimadaten kommerziell genutzt?
Die Webseite des Wetternetz-Sachen soll in erster Linie ein freies Informationsportal sein. Die übermittelten Wetter- und Klimadaten (d.h. in der Regel die letzte Meldung) sind also für alle Besucher frei verfügbar. Wie der Besucher mit den Daten umgeht, ist für das Wetternetz-Sachen-Team nicht nachvollziehbar. Auf Wunsch des Stationsbetreibers kann aber eine Informationssperre bei den Administratoren beantragt werden. In diesem Fall werden die Meldungen der betreffenden Station nur noch im internen Mitgliederbereich dargestellt.


Werden Wetter- und Klimadaten-Meldungen für einen längeren Zeitraum gespeichert?
Nein. Es werden nur Meldungen der letzten 24 Stunden gespeichert. Danach werden die älteren Meldungen überschrieben.


Wie steht es um den Datenschutz?
Persönliche Angaben (Name, E-Mail-Adresse, usw.) werden vom Wetternetz-Sachsen-Team grundsätzlich vertraulich behandelt. Sollten Anfragen bezüglich des Wetterverlaufes einer Station an das Wetternetz-Sachsen-Team gerichtet werden, dann leiten wir diese grundsätzlich an den Stationsbetreiber weiter. Bitte überprüfen Sie aus diesem Grund in regelmäßigen Abständen ihre Kontakt-E-Mail-Adresse.